FUNKBERATER PGH

Aus Mikrosammler
Version vom 24. Juni 2021, 18:49 Uhr von Admin (Diskussion | Beiträge) (→‎Quellen / References)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Firma: Der FUNKBERATER - Max Herrmann produzierte ab ca. 1945 Mikrofone in Berlin.

Funkberater-Start.JPG

Geschichte / History

Über die Fa. Der FUNKBERATER - Max Herrmann ist hier wenig bekannt . Sicher gibt es in Berlin noch ehemalige Mitarbeiter oder Nachfahren, die uns hier helfen können! Max Herrmann hat nach 1945 eine kleine Werkstatt in Berlin, Cantianstr.21 eröffnet, um Reparaturen aller Art auszuführen. Gleichzeitig beschäftigte Er sich mit Mikrofonen. Und brachte in den 50ern das weit verbreitete MD30 auf den Markt. Als die Firma verstaatlicht werden sollte, umging er das, indem die Firma in eine PGH (Genossenschaft) umgewandelt wurde. Genauer Zeitpunkt ist leider auch nicht bekannt! Heißt nun "PGH Funktechnik Berlin"! Der Meisterbereich bleibt in der Cantianstraße, und die Produktion wurde in die Wollankstr.1 erweitert. In den 80ger Jahren wurde ein neues Mikrofon entwickelt im modernen Stil, das Studiomikrofon "SM2030" mit Bassresonator (Konstruktion ähnl. Sennheiser MD441) mit Nierencharakteristik - in sehr guten Frequenzgang und Top Qualität.

Nach Zusammenbruch der DDR wurde die Firma aufgelöst !

Mikrofone / Microphones

FLASCHE Max Herrmann baute ein kleine Reihe dieser "Röhren-Flaschen-Mikrofone". Das Gehäuse gab es bereits Anfang der 40er als Bausatz (Anzeige in Fachzeitschrift) - Hersteller nicht bekannt! Damals wurden Baugleiche Mikros von "RECTRON" und auch "PHILIPS" in Berlin vertrieben. Diese waren aber keine Hersteller, sondern in der Zeit nur Händler! Diese Mikrofone waren auch mit Logo gelabelt! Nach 1945 tauchten einige von "Der Funkberater" Max Herrmann auf - mit Schaltung ähnlich CMV5 (EF12k) und original NEUMANN Übertrager! Sicher hatte er seinerzeit einige solcher Gehäuse-Bausätze besorgt. Hier beginnt die Mikrofon-Story "FUNKBERATER"!

MD30

In den 50ger Jahren kam unter "FUNKBERATER - Max Herrmann" sein bekanntes MD30 auf den Markt. Ein Dynamisches Kugelmikrofon in massiver Metallausführung. Dieses wurde schnell Standard bei allen Musikgruppen und Rundfunkstationen! Brauchbares Studiomikrofon mit nahezu linearen Frequenzgang Auf Grund seiner Kugelcharakteristik sehr gut als "Raum-Stütz-Mikrofon geeignet! Später leicht verändert als MD30-2 in verschiedenen Abmaßen - je nach Material, das vorhanden war! Leider findet man nach den Jahren selten noch 100% intakte Modelle !

SM 2030

Nieren-Charakteristik mit Bassresonator - federn gelagert - hervorragender Frequenzgang. Leider meist unterschätzt! Das Mikro gab es Anfangs mit Groß-Tuchel Anschluss - später für Rundfunk auch mit XLR ! Sehr aufwendig gebaut und meist noch im sehr gut klingenden Zustand !

Quellen / References

Hier wurde auch einiges an Zubehür hergestell; Tischständer, Mikrofonübertrager für Tonbandgeräte, Schwanenhälse!

[1]